• Facebook
  • Twitter

Berichte: 1. FC Magdeburg vor Leihe von Stuttgart-Talent Ömer Beyaz

IMAGO / Pressefoto Baumann

Neun Sommer-Transfers hat der 1. FC Magdeburg seit dem Aufstieg aus der 3. Liga bislang getätigt. Es scheint sehr wahrscheinlich, dass bald ein zehnter dazukommt. Wie die "Bild" und die "Stuttgarter Nachrichten" am Montagabend vermeldeten, sollen die Blau-Weißen vor einer Leihe von Ömer Beyaz stehen. Der 18-Jährige steht aktuell beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Keine Kaufoption

Die Verantwortlichen beim 1. FC Magdeburg sind auf der Suche nach neuer Qualität im Angriff. So soll der Blick nach Stuttgart auf Ömer Beyaz gefallen sein. Der offensive Mittelfeldspieler steht bei den Schwaben noch bis 2025 unter Vertrag, soll sich in der 2. Bundesliga die Spielzeit holen, die er in der ersten Liga bislang noch nicht bekommen kann.

Deshalb steht eine Leihe nach Magdeburg angeblich unmittelbar bevor. Eine Kaufoption sollen die Blau-Weißen laut "Bild" aber nicht haben, sollte er vollends überzeugen und der Klub mit ihm weiterarbeiten wollen. Zu wertvoll ist der türkische U19-Nationalspieler für die Stuttgarter.

Mit Ex-Magdeburger Berisha gespielt

Beyaz wurde von klein auf beim türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul ausgebildet, war dort zuletzt auch Teamkollege von Weltmeister Mesut Özil und Ex-Magdeburger Mergim Berisha (Juli bis Dezember 2018). zum VfB. Im vergangenen Sommer folgte dann der Wechsel nach Stuttgart. Viel Spielzeit gab es dort aber noch nicht. Bei vier Einsätzen gegen Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen, Greuther Fürth und den SC Freiburg kam Beyaz  nur auf 68 Spielminuten. Zu wenig für einen 18-Jährigen. Weshalb nun der Schritt in die 2. Liga zum Team von Trainer Christian Titz erfolgen soll.

Eigentlich ist der Klub auf der Suche nach einem Stürmer und einem Verteidiger gewesen oder ist es noch immer. Fraglich, ob die Leihe des Offensiv-Talents einen Einfluss auf die weiteren Personalplanungen der Ottostädter hat.