• Facebook
  • Twitter

Bestätigt: S04-Coach Grammozis mit Corona-Virus infiziert

© IMAGO / RHR-Foto

Der Verdacht auf eine Corona-Infektion bei S04-Cheftrainer Dimitrios Grammozis hat sich bestätigt. Nachdem bereits bekannt war, dass der Übungsleiter am Samstagabend nicht an der Seitenlinie stehen wird, wurde nun ein positiver Befund auf den Covid-19-Krankheitserreger im PCR-Test festgestellt.

Gewissheit durch PCR-Test

Das Spitzenspiel am Samstagabend (20:30 Uhr) zwischen dem FC St. Pauli und dem FC Schalke 04 wird ohne die jeweiligen Cheftrainer stattfinden. Timo Schultz fehlt den Hamburgern aufgrund einer häuslichen Quarantäne, auch Dimitrios Grammozis begab sich am Donnerstag nach dem ersten Verdachtsmoment auf das Corona-Virus in Isolation. Wie die Königsblauen jetzt mitteilten, ergab ein PCR-Test am gestrigen Tag endgültige Gewissheit, dass sich der S04-Coach mit dem Covid-19-Krankheitserreger infiziert hat.

Bereits seit dem Spiel gegen Sandhausen am vergangenen Wochenende fehlte Grammozis aufgrund einer Erkältung, sodass er keine Trainingseinheit in der abgelaufenen Woche leiten konnte. Kontakt zur Mannschaft oder zum Trainerteam gab es daher nicht, dennoch testet der Klub täglich per Schnelltests.