• Facebook
  • Twitter

Bis Heidenheim: Co-Trainer Saric und Barlemann übernehmen bei 96

Nach der Entlassung von Mirko Slomka sind die Verantwortlichen von Hannover 96 wieder einmal auf Trainersuche. Ein Schnellschuss soll dabei möglichst vermieden werden. So ist erst in der anstehenden Länderspielpause mit einer Vollzugsmeldung zu rechnen, währenddessen sollen die bisherigen Co-Trainer Asif Saric und Lars Barlemann die Mannschaft betreuen. 

Neuer Cheftrainer in der Länderspielpause

Offenbar hatten die 96-Macher bei der Freistellung von Mirko Slomka keinen neuen Mann in der Hinterhand, laut einer Vereinsmitteilung könnte die Trainersuche noch rund zwei Wochen andauern. "Die Verantwortlichen von Hannover 96 sondieren nach der Entlassung von Mirko Slomka intensiv den Markt, führen Gespräche mit Kandidaten und werden spätestens in der kommenden Länderspielpause einen neuen Cheftrainer präsentieren", so der Wortlaut der Meldung.

In der Zwischenzeit haben Asif Saric und Lars Barlemann das Sagen bei Leinestädtern – beide fungierten unter Slomka als Co-Trainer. Das Duo wird demnach nicht nur den Trainingsbetrieb unter der Woche leiten, sondern "die Mannschaft auf das nächste Zweitligaspiel am kommenden Sonntag in Heidenheim vorbereiten und dort auch auf der Bank sitzen."