• Facebook
  • Twitter

1. FC Union Berlin

Jetzt voten: Der Trainer der bisherigen Saison

12. Januar 2014

Aktuell pausiert die 2. Bundesliga und startet erst am 7. Februar wieder mit drei Freitags-Spielen in das neue Jahr. In den vergangenen Monaten konnten einige Mannschaften mit sehr guten Resultaten auf sich aufmerksam machen und somit ihre Ziele teils sogar übertroffen. Da Trainer die ersten sind, die bei Erfolglosigkeit ihrer Teams in die Kritik geraten, möchte liga2-online.de auch auf die guten Leistungen der Fußballlehrer aufmerksam machen.

Quiring hält Union Berlin die Treue

8. Januar 2014

In den letzten Tagen wurde viel über Christopher Quiring spekuliert. Mit Bielefeld, Aue und Cottbus hatten gleich drei Ligakonkurrenten Interesse am 23-Jährigen. Doch dieser bekannte sich nun gegenüber der "Berliner Zeitung" zu seinem aktuellen Verein. "Ja, es stimmt. Es gab einige Angebote. Aber ich habe mich entschieden, bei Union zu bleiben", sagte der Mittelfeldspieler, der bislang auf acht Einsätze in der 2. Bundesliga kam.

Union Berlin jagt Paderborns Wemmer

7. Januar 2014

Aufstiegskandidat Union Berlin will gestärkt in die Rückrunde gehen. Deswegen haben die Berliner jetzt ihr Werben um Jens Wemmer vom SC Paderborn verstärkt. Laut Information des "Westfalen-Blattes" liegt Wemmer sogar ein Angebot für einen sofortigen Wechsel vor. "Ich würde gerne den nächsten Schritt machen. Ich bin im besten Fußballalter und will die Chance beim Schopfe packen", erklärte der 29-jährige zu den Wechselgerüchten.

Union Berlin testet ägyptisches Talent Abdallah Gomaa

6. Januar 2014

Abdallah Gomaa wird in den kommenden Tagen beim 1.FC Union Berlin zum Probetraining erwartet. Dies teilte der Verein auf der Vereinshomepage mit. Abdallaa Gomaa ist ein 17-jähriges Talent und spielt derzeit für ENPPI Club Cairo in Ägypten. Gomaa, der am 10. Januar volljährig wird, soll mit ins Trainingslager nach Chiclana reisen. In Berlin soll der offensiver Mittelfeldspieler seinen nächsten Schritt in der noch jungen Karriere machen.

Eilt Quiring zur Arminia? Przybylko im Training

6. Januar 2014

Zuletzt haben sich vor allem Energie Cottbus, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden mit den Diensten von Christopher Quiring beschäftigt. Der 23-jährige, der aktuell noch bei Union Berlin unter Vertrag steht, soll womöglich für die Rückrunde verliehen um mehr Spielpraxis zu sammeln. Als nächster Interessent tritt jetzt Arminia Bielefeld auf den Plan. Im Interview mit dem "Westfalen-Blatt" gab Samir Arabi zu, dass sich die Blauen mit Flügelspielern beschäftigen.

Trotz Reservistenrolle: Glinker möchte bei Union verlängern

3. Januar 2014

Jan Glinker möchte seinen Vertrag bei Union Berlin gerne verlängern, dies sagte er zur "Bild". Der 29-jährige Schlussmann verlor seinen Stammplatz im Sommer an Daniel Haas und muss sich seitdem mit dem Platz auf der Bank begnügen, aufgegeben hat er jedoch noch nicht. "Jeder will im Training der Bessere sein. Klar ist es blöd, auf der Bank zu sitzen.

Union Berlin: Unter dem Druck der Sensation

2. Januar 2014

An einem warmen Sommerabend im Juli 2013 schien jedem klar, dass, neben den bekannten Traditionsvereinen aus Kaiserslautern, Köln, Fürth und Düsseldorf ein weiterer Club in der kommenden Saison für Furore sorgen würde. Union Berlin hatte soeben nicht nur die fertiggestellte Haupttribüne des Stadions an der Alten Försterei eingeweiht, sondern beinahe nebenbei den schottischen Meister Celtic Glasgow mit 3:0 überrannt.

Verlässt Quiring Union Berlin in Richtung Cottbus?

2. Januar 2014

Acht Einsätze in der Hinrunde waren für Christopher Quiring von Union Berlin zu wenig. Mittlerweile steht ein Wechsel im Raum. Vor der Monatsmitte wird sich der 23-jährige Mittelfeldspieler aber wohl kaum entscheiden. Sein Berater Gerrit Hartung sagte gegenüber "bild.de": "Es gab Gespräche mit dem Verein und dem Spieler. Die Richtung ist offen. Eine Entscheidung gibt es bis Mitte Januar."

Acht auslaufende Verträge: Union stellt Weichen für die Zukunft

1. Januar 2014

Bei Union Berlin werden in den kommenden Wochen die Weichen für die Zukunft gestellt. Gleich acht Verträge laufen beim Hauptstadtverein am Ende der Saison aus. Gute Chancen auf eine Weiterbeschäftigung kann sich Daniel Haas machen. Der 30-jährige Torwart ist Stammspieler und bestritt alle 19 Spiele. Ebenso gute Chancen auf eine Verlängerung darf sich Marc Pfertzel machen. Der französische Rechtsverteidiger ist ebenso gesetzt und stand die komplette Hinrunde in der Startelf.
1 29 30 31