• Facebook
  • Twitter

Corona-Ausbruch bei Kiel: Acht Profis an Covid-19 erkrankt

IMAGO / Eibner

Holstein Kiel trifft es zu Beginn der Saisonvorbereitung knüppeldick. Bei den Störchen fehlten am Montag insgesamt 14 Profis im Training.

Sorgen vor dem Trainingslager

Zwei Tage nach dem gelungenen Testspielauftakt gegen den TSV Bordesholm (9:2) plagen die KSV Holstein coronabedingte Ausfälle. Wie die Kieler am Montag mitteilten, sind derzeit acht Spieler an Covid-19 erkrankt. Mit Julian Korb gibt es zudem einen weiteren Verdachtsfall. Da Trainer Marcel Rapp zudem auf Hauke Wahl (Pfeiffersches Drüsenfieber), Aleksandar Ignjovski (Knieverletzung), Mikkel Kirkeskov (muskuläre Probleme), Timon Weiner (Hüftbeschwerden) und Marvin Schulz (Sonderurlaub) verzichten musste, fehlten am Montag 14 Akteure auf dem Trainingsplatz.

Am Samstag treffen die Kieler in einem Testspiel auf den FC St. Pauli, bevor es für die Mannschaft am darauf folgenden Tag nach Zell am See in Österreich ins Trainingslager geht. Welche Spieler Rapp dort zu Verfügung stehen und ob alle die Reise pünktlich mit antreten können, ist derzeit noch unklar.