• Facebook
  • Twitter

"Dort mehr Spielzeit erhalten": FCM lässt Rorig nach Osnabrück ziehen

© IMAGO / Christian Schroedter

Außenverteidiger Henry Rorig geht nicht mit dem 1. FC Magdeburg in die Zweitliga-Saison. Der Abwehrspieler, der an der Elbe vor zwei Jahren seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieb, wechselt zum VfL Osnabrück. Zu den Ablösemodalitäten machte der Klub keine Angaben.

Ex-Bremer an die Bremer Brücke

"Henry hat mit dem VfL Osnabrück eine neue Herausforderung bekommen. Dort wird er sicherlich mehr Spielzeit erhalten, als es bei uns zuletzt der Fall war", zeigte sich FCM-Sportgeschäftsführer Otmar Schork zuversichtlich, dass Henry Rorig seinen Weg weitergehen wird. Der 22-Jährige kam insgesamt auf 28 Pflichtspiele bei den Magdeburgern, spielte aber nur neun Kurzeinsätze in der Aufstiegssaison. Immerhin: In 260 Einsatzminuten gelangen ihm ein Tor und eine Vorlage. Für Rorig geht es an der Bremer Brücke weiter, was für den Außenverteidiger namenstechnisch vielleicht ein gutes Omen sein könnte. Von 2015 bis 2020 spielte Rorig in verschiedenen Nachwuchsmannschaften des SV Werder Bremen, ehe er an die Elbe wechselte. Dort galt sein Vertrag noch bis 2023, doch der FCM legte dem 22-Jährigen keine Steine in den Weg.