• Facebook
  • Twitter

Dresden: Atilgan an Rostock verliehen

Dynamo Dresden dünnt seinen Kader weiter aus. Die Sachsen verliehen Offensivspieler Osman Atilgan bis zum Saisonende an Drittligist Hansa Rostock. Nach Dresdner Vereinsangaben soll der Transfer Atilgan die Gelegenheit verschaffen, Spielpraxis zu sammeln.

"Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln“

"Wir wollen Osman die Möglichkeit geben, sich durch möglichst viel Spielzeit bei Hansa Rostock weiter zu entwickeln“, erläuterte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge die Personalie. Der Ex-Profi unterstrich dabei zugleich, dass die Dresdner nach Ablauf der Leihe wieder mit dem 20-Jährigen, der an der Elbe noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, rechnen: "Wir freuen uns auf seine Rückkehr zur neuen Saison.“ Zur Leihgebühr für den gebürtigen Nordenhamer machte Dynamo keine Angaben.

Atilgan spielte seit 2017 für Dresden. Nach Einsätzen in der Junioren-Bundesliga rückte der Angreifer zu den Profis auf und bestritt in der vergangenen Spielzeit zehn Zweitliga-Spiele für die Gelb-Schwarzen (ein Tor). In der Schlussphase der Spielzeit allerdings war Atilgan nicht mehr regelmäßig zum Einsatz gekommen.