• Facebook
  • Twitter

Düsseldorf auf Stürmersuche fündig geworden: Lovren kommt

Auf der Suche nach einer Lösung, um wieder mehr Tempo in die Offensive zu bekommen, ist Fortuna Düsseldorf in Kroatien fündig geworden. Von Rekordmeister Dinamo Zagreb kommt der 18-jährige Offensivspieler Davor Lovren für zwei Jahre auf Leihbasis an den Rhein. Die Fortuna besitzt zudem eine vertraglich vereinbarte Kaufoption.

Ein Spiel für den kroatischen Rekordmeister

Bereits mit 17 Jahren feierte Lovren sein Debüt in Kroatiens höchster Spielklasse, zu mehr Einsätzen in der ersten Mannschaft sollte es für ihn aber nicht kommen. Stattdessen wusste der in München geborene Außenbahnspieler in der vergangenen Saison in der zweiten Mannschaft Zagrebs zu überzeugen und kam in der kroatischen zweiten Liga zu 28 Spielen, in denen ihm sieben Treffer gelangen. Zudem stehen auch 35 Spiele und acht Treffer für kroatische Auswahlmannschaften in seiner Vita, momentan gehört Lovren dem Kader der U19-Nationalmannschaft an.

Funkel sieht Loven bei U19-Europameisterschaft in Deutschland

Dort hatte Lovren auch auf Düsseldorfs Cheftrainer Friedhelm Funkel einen positiven Eindruck gemacht, als er im Sommer 2016 an der U19-Europameisterschaft in Deutschland teilnahm. "Diesen guten Eindruck hat er immer, wenn wir ihn beobachtet haben, bestätigt", sagt Funkel. "Lovren ist ein großes Talent, das bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen möchte. Er ist ein schneller und dribbelstarker Außenbahnspieler, der schon jetzt seine Qualitäten hat, aber auch noch eine Menge Potenzial besitzt.“ Der Spieler selber freut sich ebenfalls auf seine Zeit in Düsseldorf, wo er zunächst zwei Jahre auf Leihbasis verweilen soll und anschließend noch per festgelegter Kaufoption dauerhaft ein zu Hause finden könnte. "Als ich das Stadion zum ersten Mal betreten habe, hatte ich sofort Gänsehaut. Seitdem kann ich es kaum erwarten auf dem Rasen zu stehen und vor diesen tollen Fans zu spielen“, sagt Lovren, der in Düsseldorf den nächsten Schritt in seiner Karriere machen und der Fortuna damit zu einer guten Saison verhelfen möchte. In Düsseldorf könnte Lovren auch die Rolle des togolesischen Nationalspielers Ihlas Bebou einnehmen, sollte der tatsächlich den Verein verlassen.