• Facebook
  • Twitter

FCK im Trainingslager: Entwarnung bei Durm – Zimmer pausiert

© IMAGO / Fotostand

Im italienischen Mals läuft die Vorbereitung des 1. FC Kaiserslautern. Zwei Ausfälle müssen die Roten Teufel zurzeit kompensieren – darunter Top-Neuzugang Erik Durm. Doch der Weltmeister von 2014 dreht bereits wieder seine Runden auf dem Trainingsplatz.

Individuelles Training angesetzt

Seit dem größten Titel seiner Karriere hat das Verletzungspech Erik Durm immer wieder übel mitgespielt. Auch in Kaiserslautern musste der Außenbahnspieler bereits pausieren. Der Oberschenkel macht dem 30-Jährigen zu schaffen, weswegen Durm die letzten Trainingseinheiten verpasste. Inzwischen dreht er im Stadion des ASV Mals seine Runden, wie "der-betze-brennt.de" berichtet. Am Mannschaftstraining kann Durm allerdings noch nicht wieder teilnehmen, was sich jedoch zeitnah ändern soll.

Auch Jean Zimmer muss derweil pausieren. Nach der 3:4-Niederlage im Testspiel mit dem FC Lugano klagte der 28-Jährige über muskuläre Probleme, die jedoch nur leicht sein sollen. Trotzdem trainierte Zimmer vorerst individuell, um kein Risiko einzugehen. Der Kapitän der Roten Teufel kam aufgrund mehrfacher Ausfälle im Aufstiegsjahr auch nur auf 16 Einsätze – in diesem Kalenderjahr stand er bislang nur 14 Spielminuten lang auf dem Platz.