FCN-Personal: Hungbo wieder voll im Training - Fragezeichen bei Uzun

Am Valznerweiher dreht sich das Personalkarrusell. Zwei Akteure meldeten sich nach Verletzungspause wieder im Training zurück - während Shootingstar Can Uzun erkältungsbedingt aussetzen musste.

Auch Marquez zurück

Der 1. FC Nürnberg holte in diesem Kalenderjahr einen 3:0-Sieg, eine 0:3-Niederlage und ein 2:2-Remis. Gemischte Gefühle also bei den Franken, die im Niemandsland der Tabelle gestrandet sind. Der Blick geht auf das Personal, denn möglicherweise fehlt Shootingstar Can Uzun im kommenden Spiel beim SV Wehen Wiesbaden (Freitag, 18:30 Uhr). Der 18-Jährige verpasste die Übungseinheiten am Mittwoch erkältungsbedingt, wie der Club mitteilte. Auch Daichi Hayashi, Enrico Valentini und Felix Lohkemper befanden sich im Aufbautraining. Christopher Schindler macht inzwischen wieder Stabilisationsübungen.

Positive Nachrichten gab es hingegen von Ivan Marquez, der zuletzt wegen einer Muskelverhärtung aussetzen musste. Der spanische Innenverteidiger trainierte wieder mit dem Team - genauso wie auch Joseph Hungbo. Der Außenstürmer, der im Sommer nach Nürnberg wechselte, hatte sich nach fünf Einsätzen einen Adduktorenabriss zugezogen, wurde sogar operiert. Die Leidenszeit des 24-jährigen Engländers ist jedoch vorüber, denn auch Hungbo befand sich am Mittwoch voll im Mannschaftstraining.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"