• Facebook
  • Twitter

Festverpflichtung von Dzenis Burnic?

Die Verantwortlichen von Dynamo Dresden um Trainer Christian Fiel basteln bereits am Kader für die neue Saison. Zu diesem soll dem Vernehmen nach auch das Mittelfeldtalent Dzenis Burnic gehören. Laut "Bild" gibt es zwei Szenarien, die zu einer Weiterbeschäftigung des von Borussia Dortmund bisher nur auf Leihbasis verpflichteten 20-Jährigen führen könnten.

Auch eine Festverpflichtung ist realistisch

Zunächst gibt es die Option, dass Dynamo Burnic aus seinem bis 2020 laufenden Vertrag beim BVB herauskauft. Unter Trainer Lucien Favre hatte Burnic bisher noch keine Rolle gespielt. Option 2 ist eine Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund um mindestens ein weiteres Jahr, um den Mittelfeldabräumer anschließend noch eine Saison nach Dresden zu verleihen. Beide Varianten würden also einen Verbleib in Dresden vorsehen und einen wichtigen Kaderplatz besetzen.

Zuletzt Stammspieler unter Christian Fiel

Burnic gehörte in den letzten Spielen zum Stammpersonal von Christian Fiel und kam in den vergangen drei Partien, bei denen die SGD fünf Punkte holte und lediglich ein Gegentor hinnehmen musste jeweils über 90 Minuten zum Einsatz, genießt mithin bei seinem jetzigen Trainer hohe Wertschätzung. Burnic selbst sagt gegenüber der "Bild" auch angesichts der Konkurrenz auf seiner Position beim BVB: "Ich fühle mich sehr wohl hier mit der Mannschaft, den Trainern und den Fans. Die Überlegungen, dass ich wieder weg will, kamen mir noch nicht." Auch Burnic würde sich über eine weitere Saison an der Elbe damit sicherlich freuen.