• Facebook
  • Twitter

Fix: Daniel Meyer neuer Aue-Trainer

Der Nachfolger von Hannes Drews beim FC Erzgebirge Aue ist gefunden: Daniel Meyer wechselt vom 1. FC Köln zu den Veilchen. Bei den Domstädtern war der 38-Jährige im Nachwuchsbereich tätig.

Trend: Junge Trainer im Erzgebirge

Daniel Meyer darf sich über seinen ersten Posten als Cheftrainer im deutschen Profifußball freuen. Wie der FC Erzgebirge Aue per Twitter bestätigte, einigten sich Meyer und der Verein auf eine Zusammenarbeit. Der neue Chefcoach soll am Donnerstagnachmittag offiziell vorgestellt werden.

Zuletzt war fungierte der 38-Jährige als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim 1. FC Köln, vor seiner Zeit im Rheinland war Meyer bei Energie Cottbus und dem Halleschen FC tätig – auch hier jeweils im Nachwuchsbereich. Mit dem gebürtigen Hallenser setzt der FC Erzgebirge auf den dritten Coach ohne Erfahrung auf der Trainerbank eines Proficlubs in Folge. Vor ihm besetzen Domenico Tedesco und zuletzt Hannes Drews die Position. Beide arbeiteten durchaus erfolgreich, Tedesco leitet mittlerweile gar die Geschicke bei Bundesligist Schalke 04. Die Vorzeichen für Daniel Meyer könnten also wahrlich schlechter stehen.