• Facebook
  • Twitter

Fix: Hansa Rostock verleiht Daedlow nach Havelse

© IMAGO / Noah Wedel

Nachwuchsspieler Oliver Daedlow vom F.C. Hansa Rostock wird erwartungsgemäß nach Havelse verliehen. Beim Drittliga-Aufsteiger soll das Eigengewächs mehr Spielpraxis bekommen, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Das Leihgeschäft ist für ein Jahr vorgesehen.

"Oli muss regelmäßig spielen"

Vor fast genau einem Jahr debütierte Daedlow beim 1:0-Sieg gegen den KFC Uerdingen in der 3. Liga, in der Folgesaison sammelte der Youngster weitere 18 Einsätze in der dritthöchsten Spielklasse. Nach dem Aufstieg der Rostocker sind große Einsatzzeiten jedoch nicht garantiert, weswegen die Kogge den Nachwuchsspieler nun an den TSV Havelse verleiht. "Damit Oli in seiner Entwicklung weiter vorankommt, muss er regelmäßig spielen", verdeutlichte Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen. Die Chance soll er nun bei den Niedersachsen ergreifen: "Beim TSV Havelse bekommt er die Möglichkeit dazu und wir sind zuversichtlich, dass er dort eine gute Rolle spielen kann und sich in der 3. Liga unter Wettkampfbedingungen beweisen wird."

Vierter Neuzugang für Havelse

Beim Drittliga-Aufsteiger ist Daedlow, der für ein Jahr ausgeliehen wird, der vierte Neuzugang. In der Aufstiegsrelegation setzte sich der Teilnehmer der Regionalliga Nord mit zwei 1:0-Siegen gegen den 1. FC Schweinfurt durch. Zuvor wurde die zweigeteilte Nord-Staffel abgebrochen, sodass sich Havelse mit nur neun Spielen für die Relegation qualifizierte. Daedlow soll nun seinen Teil dazu beitragen, dass der TSV den Klassenerhalt schafft.