• Facebook
  • Twitter

Fix: VfL Bochum holt Wintzheimer für ein Jahr

Der VfL Bochum verstärkt die Offensive und leiht sich Stürmer Manuel Wintzheimer vom Hamburger SV aus. Dem 20-Jährigen gelang der Durchbruch an der Elbe noch nicht, nun soll er seinen Torriecher im Ruhrgebiet beweisen.

"Kann im Angriff etwas bewegen"

Beim 1:1-Unentschieden des Hamburger SV gegen den späteren Bundesliga-Aufsteiger Köln sorgte Manuel Wintzheimer für Furore, als er kurz nach seiner Einwechslung zum Ausgleich traf. Direkt im darauffolgenden Spiel gegen Erzgebirge netzte der Mittelstürmer erneut ein, dennoch gelang dem 20-Jährigen nicht der Durchbruch im deutschen Unterhaus. Deswegen gibt der HSV den Youngster nun an den VfL Bochum ab, wo der Offensivmann seine Torjäger-Qualitäten beweisen soll.

"Manuel Wintzheimer ist jung, hungrig und hat bei seinen bisherigen Einsätzen gezeigt, dass er etwas im Angriff bewegen kann", zeigt sich VfL-Sportgeschäftsführer Sebastian Schindzielorz begeistert von seinem neuesten Coup. Damit leihen sich die Bochumer gleichzeitig ein Sturmtalent von dem Klub, an den sie ihren bisherigen Torjäger Lukas Hinterseer verloren. Sieben seiner neun Pflichtspiele im Profi-Bereich absolvierte Wintzheimer zudem unter Trainer Hannes Wolf – und der widerrum ist dem Vernehmen nach ebenso bei den Bochumern im Gespräch.