• Facebook
  • Twitter

Franke gesperrt: Hannoveraner muss ein Mal aussetzen

Im kommenden Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 wird Hannover 96 auf Marcel Franke verzichten müssen. Nach seiner Notbremse bei der 0:4-Niederlage wurde der Innenverteidiger für ein Spiel gesperrt.

Erster Platzverweis der Karriere

109 Zweitliga-Spiele hatte Marcel Franke nach dem 13. Spieltag der aktuellen Saison absolviert, doch gegen den 1. FC Heidenheim stand der Innenverteidiger nicht über die volle Distanz auf dem Platz. Hannovers Defensivmann kassierte bei einer Notbremse die Rote Karte und musste frühzeitig duschen gehen, den fälligen Strafstoß wurde zum dritten Gegentreffer an diesem Nachmittag für die Niedersachsen verwandelt. Der erste Platzverweis seiner Zweitliga-Karriere folgte nun eine Ein-Spiel-Sperre vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für Franke. Der Verein akzeptierte das Urteil bereits.