• Facebook
  • Twitter

Für die Offensive: SV Darmstadt verpflichtet Johannes Wurtz

Der SV Darmstadt 98 reagiert auf die herrschende Abschlussschwäche: Von der Ligakonkurrenz aus Bochum wechselt Offensivspieler Johannes Wurtz an das Böllenfalltor. Der 26-Jährige unterschreibt bei den Lilien einen Vertrag bis Sommer 2021.

Wurtz: Torgefahr und Zweitliga-Erfahrung

125 Partien, 17 Tore, 13 Vorlagen – die zweite Bundesliga ist für Johannes Wurtz alles andere als Neuland. Dies war einer der Gründe, aus denen die Darmstädter ihn nun nach Hessen lockten. "Johannes Wurtz", erklärte SVD-Trainer Dirk Schuster auf der Vereinswebsite, "verfügt bereits über große Erfahrung in der zweiten Liga und hat dort seine Qualitäten über einen längeren Zeitraum nachgewiesen."

Mehr Optionen in zuletzt schwacher Offensive

Auch der Spieler selbst zeigt sich mit dem Abschluss des Transfers zufrieden: "Hier in Darmstadt wird Fußball mit viel Leidenschaft und Herz gespielt, mit diesen Werten kann ich mich voll identifizieren." Das wird sein neuer Trainer gerne hören und auf eine schnelle Eingewöhnung des ehemaligen Fürthers hoffen. Denn je früher sich Wurtz wohlfühlt, desto früher kann er auch die Offensive der Lilien unterstützen – diese erzielte in zwei Saisonspielen erst ein Tor.