• Facebook
  • Twitter

"Großer Wert für das Team": FCM verlängert mit Brünker

IMAGO / Picture Point

Der 1. FC Magdeburg hat die nächste Personalien für die kommende Saison geklärt: Wie der Aufsteiger am Mittwoch bekanntgab, wurde der Vertrag mit Angreifer Kai Brünker verlängert. Über die Dauer des neuen Arbeitspapiers wurde keine Angabe gemacht.

Verlängerung trotz Verletzung

"Trotz seiner aktuellen schweren Verletzung war klar, dass wir mit Kai weitermachen wollen. Als Zentrum-Stürmer ist er neben Luca Schuler für uns wichtig. Er hat viele Tore auch nach Einwechslungen erzielt. Wir sind davon überzeugt, dass er uns in der 2. Bundesliga weiterhelfen wird", sagt Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg.

Brünker hatte sich Ende April im Duell gegen Eintracht Braunschweig einen Riss des Syndesmoseband zugezogen und fällt seitdem aus. Wie lange der Offensivspieler pausieren muss, ist unklar. "Das kann von sechs Wochen bis zu drei Monaten gehen", hatte Trainer Christian Titz angekündigt. Damit ist zumindest die Vorbereitung auf die neue Saison für den Spieler so gut wie gelaufen.

"Einen großen Wert für das Team"

Zuvor war der 27-Jährige, der 2020 von der SG Sonnenhof Großaspach zum FCM gekommen war, in Liga und Pokal zu 31 Einsätzen gekommen. Dabei gelangen ihm acht Treffer und zwei Tore. Insgesamt trug der Angreifer in 61 Pflichtspielen das Trikot der Blau-Weißen (14 Tore, 5 Vorlagen). "Wir sind froh, Kai weiter für uns gewinnen zu können. Mit seiner Mentalität hat er einen großen Wert für das Team", so Trainer Titz. Für Brünker, der auch schon in England für Bradford City gespielt hatte, ist es die erste Saison in der 2. Liga.

Erst am Dienstag hatte der FCM auch den Vertrag mit Leon Bell Bell verlängern können. Somit ist es der zweite Erfolg für den Klub binnen zweiter Tage, nachdem zuletzt auch die Abgänge von Stammspielern wie Tobias Müller und Raphael Obermair (beide SC Paderborn) oder Sirlord Conteh verkraftet werden musste.