• Facebook
  • Twitter

Hannover 96: Erneute Sorgen um Timo Hübers

© imago images / Sven Simon

Erneute Sorgen um Innenverteidiger Timo Hübers: Beim 1:1-Testspiel von Hannover 96 gegen den VfL Wolfsburg musste der Abwehrspieler mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Schon seit zwei Wochen plagen den 24-Jährigen dort Probleme.

Nur 15 Einsatzminuten

Schon nach der 1:4-Niederlage gegen Fürth wurden die Sorgen um Innenverteidiger Timo Hübers größer, weil dieser einmal mehr in seiner Karriere über Probleme am Knie klagte. Schon zwei Kreuzbandrisse musste der 24-Jährige wegstecken, sodass bei dem Hannoveraner Eigengewächs stets besondere Vorsicht geboten ist. Beim 0:0-Remis im heimischen Stadion gegen Aue pausierte Hübers und sollte nun während der Länderspielpause über ein Testspiel herangeführt werden. Hübers, erst zur Halbzeit eingewechselt, musste nach 15 Spielminuten das Feld bereits wieder verlassen. Vorausgegangen war ein Zweikampf mit Wolfsburgs Omar Marmoush, nach dem sich Hübers das Knie hielt. Eine Diagnose steht noch aus.