• Facebook
  • Twitter

Hannover 96: Uwe Rösler wohl vor Unterschrift

© IMAGO / Laci Perenyi

Nach der Entlassung von Trainer Jan Zimmermann hat Hannover 96 wohl einen neuen Übungsleiter gefunden. Wie der "Sportbuzzer" berichtet, soll Ex-Düsseldorf-Coach Uwe Rösler noch am Samstag einen Kontrakt bei 96 unterzeichnen.

500.000 Euro Rettungsprämie

Sowohl Daniel Thioune als auch Uwe Rösler hatten sich zuletzt öffentlich in Stellung gebracht, um die Mission Klassenerhalt mit den Niedersachsen starten zu dürfen. Rösler soll nun wohl den Vorzug erhalten haben. Wie das Online-Portal berichtet, werde der ehemalige ManCity-Spieler am Samstag das Arbeitspapier unterschrieben. Das klar formulierte Ziel: Der Klassenerhalt. Sollte der gelingen, würde dies inklusive Gehalt wohl mit einem Betrag von einer halben Million Euro vergütet werden. Zudem griffe in diesem Fall eine automatische Vertragsverlängerung.

"Zur Mannschaft passen muss er", hatte Sportchef Mann gesagt. Dies scheint somit auf den erfahrenen Rösler zuzutreffen. So trainierte der 53-Jährige bereits in England Leeds United sowie Wigan Athletic und rettete Molde in Norwegen vor dem Abstieg. Eine Mission, die ihm nun auch wieder zukommt. So belegt Hannover nach nach 15 Spielen lediglich den 16. Rang. Beim Nordduell gegen den Hamburger SV am Samstagabend wird indes noch Interimstrainer Christoph Dabrowski auf der Bank Platz nehmen. Erst ab Montag soll Rösler offiziell als Übungsleiter fungieren.