• Facebook
  • Twitter

Hübers-Quarantäne beendet: 96-Profi wieder gesund

© imago images / Noah Wedel

Gute Nachrichten von Hannover 96: Timo Hübers gilt nach seiner Corona-Infektion seit Mittwoch offiziell als erster Profi wieder als gesundet und darf nach Ablauf der zweiwöchigen Quarantäne auch wieder in die Öffentlichkeit.

"Toll, wieder aus der Wohnung zu dürfen“

"Ich freue mich einfach auf eine Runde Joggen und darauf, mich wieder frei bewegen zu dürfen", sagte Hübers in einer Mitteilung seines Vereins. "Alles natürlich im Rahmen der allgemein geltenden Kontaktbeschränkungen, aber trotzdem ist es toll, endlich wieder aus der Wohnung zu dürfen", meinte der 23-Jährige weiter.

Hübers hatte zwei Wochen zuvor als erster Corona-infizierter Profi im deutschen Fußball für Schlagzeilen gesorgt. Die nachfolgenden Grippe-Symptome beschrieb der Abwehrspieler zwischenzeitlich als "nichts, was ich zuvor in meinem Leben noch nicht erlebt habe". Auch Hannover 96 stellte den Krankheitsverlauf bei seinem Spieler nun nochmals als "vergleichsweise leicht" dar und berichtete, dass der Innenverteidiger bereits vor einigen Tagen in seiner häuslichen Umgebung mit lockerem Training begonnen hat.

Team noch bis Donnerstag unter Quarantäne

Neben dem gebürtigen Hildesheimer war aus dem 96-Team einen Tag nach Hübers auch Jannes Horn an Corona erkrankt. Daraufhin war die gesamte Mannschaft der Niedersachsen unter Quarantäne gestellt worden. Diese Vorsichtsmaßnahme läuft am Donnerstag ab.