• Facebook
  • Twitter

Heidenheim verleiht Steurer: KFC Uerdingen schlägt zu

Heidenheim gibt Oliver Steurer ab: Für ein Jahr wird der Innenverteidiger in die 3. Liga zum KFC Uerdingen verliehen. Zuletzt befand sich der 24-Jährige noch im Probetraining bei deren Konkurrenten aus Köln.

587 Einsatzminuten in zwei Jahren

Drittliga-Aufsteiger Viktoria Köln hatte Heidenheims Innenverteidiger Oliver Steurer vor kurzem noch zum Probetraining eingeladen, der 24-Jährige wollte sich dort für einen neuen Vertrag empfehlen. Denn in Heidenheim absolvierte der Abwehrspieler in den letzten beiden Spielzeiten nur fünf Partien, dabei kam er zudem noch auf magere 587 Einsatzminuten. Doch statt der Kölner schlug nun der KFC Uerdingen zu.

Heimatnah in Uerdingen

Die Krefelder leihen den gebürtigen Gelsenkirchener demnach für die kommende Spielzeit aus. Als Kind des "Ruhrpotts" spielte Steurer bereits für die Jugendmannschaften von Schalke 04 und Rot-Weiss Essen. Über den Lokalrivalen Schwarz-Weiß Essen landete Steurer bei Rot-Weiß Oberhausen, ehe er die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund verstärkte. In Uerdingen wird der 24-Jährige nun heimatnah die Spielpraxis suchen, die er für seinen künftigen Weg als Profi brauchen wird.