• Facebook
  • Twitter

Holstein Kiel: Arp fällt mit Corona-Infektion aus

(c) imago

Die KSV Holstein muss in den kommenden Tagen auf Fiete Arp verzichten. Der Stürmer hat sich nach Vereinsangaben mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich in Isolation.

Positiver PCR-Test am Freitag

Wenn die Kieler am Sonntag zum ersten Spiel des Jahres auf Schalke antreten, wird Fiete Arp nicht dabei sein. Wie aus einer Mitteilung auf Twitter hervorgeht, war der PCR-Test des 22-Jährigen bei der Testung am Freitag positiv. Daraufhin begab sich Arp in häusliche Isolation und wird in den nächsten Tagen auch nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen können. In den letzten Spielen vor der Weihnachtspause wurde er nur noch sporadisch eingesetzt. Insgesamt bringt es Arp in dieser Saison bisher auf 14 Partien, ein Tor sowie zwei Vorlagen.