• Facebook
  • Twitter

Holstein Kiel bindet Eigengewächs Sterner langfristig

imago images / Beautiful Sports

Die KSV Holstein hat Eigengewächs Jonas Sterner langfristig an sich gebunden und den Vertrag des 19-jährigen Mittelfeldspielers vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Zusätzlich sicherten sich die Norddeutschen die Option, den Kontrakt noch um ein weiteres Jahr ausweiten zu können. 

Zwei weitere Jahre plus Option

Kurz vor Weihnachten im letzten Spiel des Jahres 2021 machte Jonas Sterner bei Holstein Kiel erstmals so richtig auf sich aufmerksam im Profibereich. Beim überraschenden 3:0-Erfolg der Störche über den FC St. Pauli gab der Mittelfeldspieler nach zuvor drei Kurzeinsätzen sein Startelfdebüt in der 2. Bundesliga und wusste sogleich mit zwei Torbeteiligungen zu überzeugen. Die Belohnung für diese tolle Leistung folgte beinahe auf dem Fuße. Denn wie die KSV Holstein am Dienstag mitteilte, wurde der Vertrag des gerade einmal 19.Jährigen nun vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert und kann zusätzlich per Option sogar noch bis zum Sommer 2025 ausgeweitet werden.

"Wir freuen uns sehr, dass Jonas Sterner sich so hervorragend entwickelt und den Sprung aus unserem NLZ in den Lizenzspielerbereich geschafft hat", freut sich Kiels Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. "Er ist technisch versiert, handlungsschnell und auf vielen Positionen einsetzbar. Wir sind überzeugt davon, dass er diesen Weg weiter geht und das Potential hat, sich schnell zu einer festen Größe in unserem Kader zu entwickeln." Der gebürtige Husumer war 2019 ins NLZ der Störche gekommen und hatte seitdem 55 Spiele in der U17- und U19-Bundesliga absolviert, bevor er im Sommer 2020 zu den Profis hochgezogen wurde.

Sterner freut sich auf den weiteren gemeinsamen Weg

"Ich bin sehr glücklich über meine Entwicklung der letzten Monate und das Vertrauen der sportlich Verantwortlichen, mir eine langfristige Perspektive bei Holstein Kiel zu geben", freut sich Jonas Sterner selbst über den neuen Vertrag. "Ich fühle mich im Verein und in der Mannschaft wahnsinnig wohl und möchte den gemeinsamen Weg unbedingt weiter gehen." Für Holstein Kiel beginnt am Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 das Fußballjahr 2022, womöglich wird auch Sterner nach seiner letzten Leistung dann wieder zum Einsatz kommen.