• Facebook
  • Twitter

Holstein Kiel: Sander verlängert und wird nach Verl verliehen

© imago images / pmk

Holstein-Eigengewächs Philipp Sander wird die kommende Saison beim SC Verl in der 3. Liga verbringen. Der flexible Mittelfeldspieler wurde von den Störchen für ein Jahr zum Drittliga-Aufsteiger verliehen, um ihm dort die Chance auf Spielpraxis zu ermöglichen.

Sieben Pflichtspiele für Kiel

Im Sommer 2018 stieg Philipp Sander zu den Profis von Holstein Kiel auf, zuvor durchlief der 22-Jährige drei Jahre lang die Nachwuchsmannschaften der Störche. Nun folgt der Leih-Wechsel zum SC Verl, vorher verlängerte Sander seinen Vertrag an der Förde bis 2022. "Wir sind von Philipps Potential überzeugt", erklärt KSV-Sportchef Uwe Stöver, der dem Eigengewächs die nötige Erfahrung im Profi-Bereich ermöglichen will: "Für seine weitere Entwicklung ist es entscheidend, dass er Spielpraxis sammeln und wichtige Erfahrungen machen kann." Insgesamt bestritt Sander bereits fünf Zweitliga-Spiele für die Kieler, hinzu kommen zwei Auftritte im DFB-Pokal. Auch beim Pokal-Aus im Elfmeterschießen gegen Verl vor einem Jahr stand Sander auf dem Platz.