• Facebook
  • Twitter

HSV-Pläne für Nürnberg-Gastspiel schon am Wochenende

© imago images / Oliver Ruhnke

Beim Hamburger SV reifen offenbar Pläne für Vorverlegung des Duells mit dem 1. FC Nürnberg schon auf das kommende Wochenende. Wegen der Corona-Quarantäne der nominellen Gegner SV Sandhausen und Holstein Kiel wollen die Hanseaten Medienberichten zufolge durch die frühere Ansetzung der Begegnung mit den Franken die Termin- und Belastungsprobleme durch die schon feststehenden Spielausfälle und weitere drohende Absetzungen von Matches abfedern.

DFL-Beratungen am Mittwoch

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung wird das Projekt derzeit in Hamburg diskutiert. Soll das ursprünglich für den drittletzten Spieltag terminierte Heimspiel gegen Nürnberg tatsächlich bereits zwischen Freitag und Samstag (16. bis 18. April) stattfinden, müsste die Deutsche Fußball Liga (DFL) zeitnah eine entsprechende Entscheidung treffen. Am Mittwoch konferieren die zuständigen Gremien des Liga-Verbandes und beraten Lösungsmöglichkeiten für die fünf schon notwendigen Nachholspiele und weitere Maßnahmen zur Absicherung eines ordnungsgemäßen Saisonendspurts.

Fragezeichen auch hinter HSV-Spiel gegen Karlsruhe

Für den HSV wäre eine Entzerrung des Notfall-Spielplans vermutlich von besonderer Bedeutung. Denn nach der Streichung des Gastspiels in Sandhausen könnte auch das anschließende Gastspiel des Karlsruher SC im Volkspark nur vier Tage später auch noch abgesetzt werden, weil die Badener bis einschließlich zum Spieltag wie der SVS in Quarantäne bleiben müssen. Ein vorzeitige Aufhebung der KSC-Isolation kann nur durch eine Genehmigung des örtlichen Gesundheitsamtes für eine frühere „Freitestung“ oder auch durch einen nachträglichen Nachweis von "falsch positiven Tests“ erfolgen.

Dem HSV droht somit im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg ein Mammutprogramm, zumal weitere Ausfälle aufgrund von Corona-Quarantänen nicht auszuschließen sind. Die Austragung des Spiels gegen Nürnberg bereits am Wochenende könnte der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune vor diesem Hintergrund einen zusätzlichen Puffer entweder für ein Nachholspiel oder auch zur Regeneration verschaffen.