• Facebook
  • Twitter

Jahn Regensburg: Ersatzkeeper Weis wechselt zu Viktoria Köln

© imago images / Picture Point

Der SSV Jahn Regensburg lässt Torhüter André Weis ziehen. Nach zweieinhalb Jahren im Trikot des Zweitligisten zieht es den Schlussmann nun zu Viktoria Köln in die 3. Liga. Ausschlaggebend für den 30-Jährigen war die Heimatnähe.

Ersatzmann hinter Pentke und Meyer

2009 begann die Karriere von André Weis im Profi-Fußball beim SV Wilhelmshaven, ehe es den Schlussmann ein Jahr darauf zu seinem Jugendklub nach Koblenz zurückzog. Durchsetzen konnte sich der Torhüter aber in der 2. Bundesliga erst beim FSV Frankfurt in der Saison 2015/16. Danach zog es den 30-Jährigen über den 1. FC Kaiserslautern zum SSV Jahn Regensburg, wo sich Weis als zuverlässiger Ersatzmann zunächst hinter Philipp Pentke und dann hinter Alexander Meyer etablierte. Nun aber zieht es Weis fort zum FC Viktoria Köln.

"Hatte eine sehr schöne Zeit"

"André hatte den Wunsch sich zu verändern, um sich einerseits neue sportliche Chancen zu eröffnen, andererseits aber auch wieder heimatnäher agieren zu können", erklärt Sportgeschäftsführer Christian Keller in einer Mitteilung des Klubs, in der Weis verabschiedet wird. Angesichts der Perspektive in Regensburg sei man diesem Wunsch nachgekommen, sodass sich der 30-Jährige nun in der 3. Liga neu beweisen kann. "Ich hatte eine sehr schöne Zeit beim SSV Jahn, brenne jetzt aber auch auf die neue Herausforderung bei der Viktoria und möchte dazu beitragen, dass die sportlichen Ziele erreicht werden", hat auch Weis nur lobende Worte für die Regensburger Zeit übrig. In Köln wird sich der Keeper nun mit Daniel Mesenhöler und Sebastian Patzler um einen Platz im Kasten duellieren, die Viktoria steckt mitten im Abstiegskampf.