• Facebook
  • Twitter

Jahnelf gibt Baack ab: Leihspieler wechselt fest nach Verl

© IMAGO / Dünhölter SportPresseFoto

Tom Baack wird nach seinem Leih-Geschäft zum SC Verl nicht nach Regensburg zurückkehren. Jahn-Sportgeschäftsführer Roger Stilz bestätigte, dass der Mittelfeldspieler stattdessen fest zu den Ostwestfalen wechselt. Nach drei Jahren ist das gemeinsame Kapitel somit beendet.

"Wünscht sich garantierte Spielzeit"

Im Sommer 2019 wechselte Tom Baack ablösefrei von seinem Heimatverein in Bochum zur Jahnelf. Allerdings kam der 23-Jährige dort in zwei Jahren nur auf fünf Kurzeinsätze, bei denen ihm immerhin ein Treffer gelang – gegen Bochum. Überwiegend kam Baack jedoch nur in der Bayernliga (5. Liga) zum Einsatz, sodass sich Spieler und Verein vor der letzten Saison für ein Leih-Geschäft nach Verl entschieden. Zur Rückkehr wird es nun allerdings nicht mehr kommen.

"Wir waren mit Tom seit Wochen in einem offenen Austausch. Zuletzt hat er den Wunsch geäußert, sich verändern zu wollen, weil er sich garantierte Spielzeit wünscht", erklärte Roger Stilz vor diesem Hintergrund. "Wir haben seinem Wunsch entsprochen und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft."

Klassenerhalt mit Verl

Baack wechselt somit fest zu den Verlern, bei denen er zuletzt 31 Drittliga-Spiele absolvierte und am letzten Spieltag den Klassenerhalt feierte. Dem Jahn ist der 23-Jährige für die jetzige Wechselmöglichkeit dankbar: "Ich habe ein gutes Jahr in Verl hinter mir, dort viele Erfahrungen gesammelt und mich wohlgefühlt. Ich bin überzeugt, dass es nun der richtige Schritt für meine Entwicklung ist, wenn ich die Leistungen der vergangenen Saison in Verl weiter bestätigen kann."