• Facebook
  • Twitter

Jetzt abstimmen! Der "Spieler des Monats" April

Auch die 2. Bundesliga befindet sich in der heißen Phase. In weniger als zwei Wochen wird sich herausstellen, wer in der kommenden Spielzeit neben dem 1. FC Köln in der Bundesliga antreten darf und wer mit Energie Cottbus den bitteren Gang in die Dritte Liga antreten muss. Um ihre Saisonziele zu erreichen, geben die Teams in den kommenden Spielen noch einmal alles. Auch im April konnten einige Spieler mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen und somit einen großen Teil zum Erfolg ihres Teams beisteuern. Im Folgenden präsentieren wir die zur Wahl stehenden Spieler – nun liegt es in Eurer Hand, wer die Wahl, die bis Freitag, den 9. Mai um 18:00  Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten: Süleyman Koc wechselte im Winter nach Paderborn und erzielte im März nach zwei Vorlagen seine ersten beiden Tore für den SCP. Der körperlich robuste und schnelle Angreifer entwickelte sich zuletzt zum Stammspieler unter André Breitenreiter. Mit Marvin Bakalorz hat es ein weiterer Spieler der Ostwestfalen in die Auswahl geschafft. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der zuletzt für drei Jahre in Paderborn unterschrieb, erzielte einen Treffer und trat zudem zwei Mal als Vorbereiter in Erscheinung. Auch Ilir Azemi kann auf einen guten Monat zurückblicken. Der 22-Jährige erzielte im April vier Treffer und bereitete zudem einen weiteren vor. Auch ihm war es zu verdanken, dass die SpVgg Greuther Fürth fünf Punkte holten und weiterhin im Aufstiegsrennen mitmischen kann.

Drei Torhüter und der beste Schütze des Monats

Ein Spieler, der Tore verhindert, statt sie zu schießen, ist Tobias Sippel. Der 26-Jährige zeigt konstant gute Leistungen und hatte auch in den vergangenen Wochen mit vielen guten Paraden einen beachtlichen Anteil an der Punkte-Ausbeute des 1. FC Kaiserslautern. Ebenfalls eine starke Torquote hatte Rouwen Hennings vom Karlsruher SC. Nach einem Dreierpack gegen München traf er auch gegen Berlin und Dresden. Mit fünf Toren war der 26-Jährige der beste Torschütze des Monats. Vier Siege feierte Fortuna Düsseldorf im April, großen Anteil daran hatte Michael Liendl. Der Österreicher traf zwei Mal und legte weitere drei Tore für seine Team-Kollegen auf. Zwar verliefen die vergangenen Spiele für den SV Sandhausen weniger positiv, dennoch konnte SVS-Torhüter Manuel Riemann überzeugen. Ohne seine Reflexe hätte das Team mehr Gegentreffer kassiert, bei den Gegentoren war er stets machtlos. Torhüter Nummer drei unter den Nominierten ist Stefan Ortega. Der 21-jährige Schlussmann von Arminia Bielefeld hielt seine Mannschaft in Köln mit klasse Aktionen lange im Spiel und war auch in den folgenden Begegnungen stets ein sicherer Rückhalt.

Das Voting ist beendet!

FOTO:  FU Sportfotografie