• Facebook
  • Twitter

"Keine konkreten Gespräche": Baumgart bestätigt Kontakt zu 96

© IMAGO / Joachim Sielski

Kenan Kocak coacht Hannover noch bis zum Saisonende, dann wird der Vertrag des Cheftrainers aufgelöst. Mit Steffen Baumgart schwirrt bereits der Name eines Wunschkandidaten durch das Umfeld der Roten. Einen Kontakt soll es bereits gegeben haben, wie jetzt auch der begehrte Paderborner bestätigte.

"Ja!"

SCP-Cheftrainer Steffen Baumgart ist für seine klare Kante bekannt, wie er nun im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung nicht zum ersten Mal bewies. Auf die Frage hin, ob es Kontakt zwischen ihm und Hannover 96 gegeben habe, antwortete der 49-Jährige: "Ja!" Seit Mittwoch ist bekannt, dass 96 nicht mit Cheftrainer Kenan Kocak in die neue Saison gehen wird, der bis 2023 gültige Vertrag wird vorzeitig aufgelöst. Schon unmittelbar nach der 2:4-Niederlage gegen Sandhausen am vergangenen Wochenende war Kocaks Zukunft ungewiss – und wohl auch schon vorher. Denn der Kontakt zu Baumgart fand wohl schon vor dem SVS-Spiel statt.

"Ich habe mit ihm gesprochen", bestätigte Baumgart, dass er einen Anruf von 96-Aufsichtsratsmitglied Bastian Hellberg bekommen hat. Der frühere Innenverteidiger und Ex-Kapitän der Niedersachsen agiert normalerweise nicht im operativen Geschäft der Hannoveraner. Baumgart nahm daher auch selbst die Schärfe heraus: "Es waren aber keine konkreten Gespräche." Der Kontakt diente viel mehr dazu, die Bereitschaft von Baumgart für einen 96-Job auszuloten. Dazu wäre der 49-Jährige wohl bereits, müsste sich aber jetzt zuerst mit Klubboss Martin Kind treffen. "Es gibt noch keinen Termin", betonte Baumgart.

Weitere Namen kursieren

Der aktuelle Coach des SC Paderborn, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, scheint in Hannover der Wunschkandidat zu sein. Auch die Namen von Tim Walter (früher VfB Stuttgart) und Enrico Maaßen (Borussia Dortmund II) wurden bereits im Zusammenhang mit der Trainersuche bei den Roten genannt – allerdings schon, bevor das Aus von Kocak besiegelt war. Nun spekuliert das Blatt über weitere Namen, darunter auch Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco. Auch Regionalliga-Coach Jan Zimmermann, der mit dem TSV Havelse vor den Drittliga-Aufstiegsspielen steht, sei ein Kandidat. Weitere Namen werden vermutlich folgen, sollte sich Baumgart nicht bald mit Kind treffen.