• Facebook
  • Twitter

Kuriosität: Vier Cottbusser dürfen die Kapitänsbinde tragen

Beim gestrigen Testspiel von Energie Cottbus gegen den österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC trugen insgesamt vier Akteure von Energie die Kapitänsbinde! Ivica Banovic führte seine Mannschaft zur ersten Halbzeit als Kapitän aufs Feld. Als dieser zur Pause ausgewechselt wurde, übernahm Boubacar Sanogo die Spielführerbinde. Nach einigen Minuten wurde der Stürmer durch Mathias Fetsch ersetzt und das Amt des Kaptäns übernahm Steffen Bohl, der die Binde allerdings sofort an den „hauptamtlichen“ Kapitän  Uwe Möhrle weiterreichte, der mittlerweile auch mitwirkte. Geschadet hat der wirre Wechsel der Binde nicht! Cottbus besiegte Wolfsberg mit 3:1.