• Facebook
  • Twitter

Leihe in die 3. Liga: Park wechselt zu Türkgücü

imago images / Hübner

Wie der Verein bekannt gab, wird der FC St. Pauli die kommende Saison ohne Yiyoung Park bestreiten. Der 26-Jährige wechselt auf Leihbasis zum Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München.

Park braucht Spielpraxis

Park hatte sich dem FC St. Pauli zur Saison 2015/16 angeschlossen, absolvierte seitdem aber erst 25 Partien für die Profis bei 64 Partien in der U23. In der vergangenen Saison stand er noch am 1. Spieltag in der Startelf in der zweiten Liga, zog sich danach aber eine schwere Schulterverletzung zu. Die ist nun auskuriert – und Park will Spielpraxis sammeln: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Türkgücü München. Nach einer für mich persönlich schwierigen Saison möchte ich mich in der starken 3. Liga beweisen und weiterentwickeln", so der Verteidiger: "In der vergangenen Saison konnte ich mich leider nicht richtig zeigen. Jetzt hoffe ich, meine Qualitäten für eine erfolgreiche Spielzeit mit Türkgücü einbringen zu können."

Bei St. Pauli hofft man ebenfalls auf eine positive Entwicklung Parks in der 3. Liga: "Yiyoung kam mit dem Wunsch, ausgeliehen zu werden, auf uns zu. Nach einer für ihn nicht zufriedenstellenden Spielzeit erhofft er sich mehr Spielzeit bei Türkgücü München", erklärte Andreas Bornemann: "Wir glauben, dass das für ihn der richtige Schritt ist, um wieder an sein Leistungsniveau anzuknüpfen. Wir werden seine Entwicklung in München beobachten und wünschen ihm alles Gute für die kommende Saison."