• Facebook
  • Twitter

Leihgeschäft perfekt: Düsseldorf holt Karbownik für ein Jahr

© IMAGO / Newspix

Fortuna Düsseldorf hat ein weiteres Mal auf dem englischen Transfermarkt zugeschlagen und Michal Karbownik von Brighton & Hove Albion ausgeliehen. Gerüchte über den Rechtsverteidiger kursierten bereits seit einigen Tagen in der Landeshauptstadt. Nun ist der Deal eingetütet.

"Gewinnen gleich mehrere Optionen"

Vor zwei Jahren erweckte Michal Karbownik große Aufmerksamkeit, weil er für eine Ablösesumme von 5,5 Millionen Euro von Legia Warschau zu Brighton & Hove Albion – allerdings wurde der Marktwert des jungen Abwehrspielers damals auch schon auf sechs Millionen geschätzt. In der Premier League konnte sich der polnische U21-Nationalspieler jedoch noch nicht durchsetzen. Eine Leihe zu Olympiakos Piräus in der letzten Saison (sechs Einsätze) brachte Karbownik nicht weiter.

Nun angelt sich Fortuna Düsseldorf den Rechtsverteidiger. "Mit Michal Karbownik gewinnen wir gleich mehrere neue Optionen dazu. Er ist ein sehr flexibler Spieler und kann beide Außenverteidiger-Positionen bekleiden, fühlt sich aber auch im zentralen Mittelfeld zuhause", freut sich Sportdirektor Christian Weber über den Transfer. Auf Leihbasis wird der 21-Jährige nun ein Jahr lang bei den Düsseldorfern spielen. Insgesamt ist er erst der fünfte Neuzugang.

Dritter Neuzugang aus England

Gleichzeitig ist Karbownik bereits der dritte Spieler, der aus England kommt. Neben Kwadwo Baah (FC Watford/Leihe mit Kaufoption) und Jordy de Wijs (Queens Park Rangers/feste Verpflichtung nach Leihe) ist die Fortuna somit erneut auf dem englischen Markt fündig geworden. Auch Karbownik sieht das Engagement im Rheinland als beidseitigen Gewinn: "Ich wurde von allen bei der Fortuna mit offenen Armen willkommen geheißen. Meine ersten Eindrücke vom Verein sind sehr positiv und ich kann es kaum erwarten, loszulegen."