• Facebook
  • Twitter

Matuschyk verlässt Braunschweig Richtung Polen

Gerade einmal zwei Minuten stand Adam Matuschyk in der abgelaufenen Saison für Eintracht Braunschweig in der 2. Liga auf dem Platz, nun ist seine enttäuschende Zeit bei den Braunschweiger Löwen vorbei. Der 28-jährige Mittelfeldspieler wechselt zum polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin.

Ein Kurzeinsatz in der abgelaufenen Spielzeit

Nur zwei kurze Sätze zu seiner Verabschiedung, viel mehr wollte Eintracht Braunschweig auf seiner Webseite nach zwei gemeinsamen Jahren wohl nicht mehr über Matuschyk sagen. 2015 mit vielen Hoffnungen vom 1. FC Köln gekommen, lief er zwar insgesamt 30 Mal in der Liga für die Niedersachsen auf (ein Tor), die meisten seiner Spiele datieren aber noch aus der Saison 2015/16. In der vergangenen Spielzeit tauchte der Pole hingegen komplett unter dem Radar von Trainer Torsten Lieberknecht durch und kam nur am 22. Spieltag zu einem Kurzeinsatz gegen den SV Sandhausen. Entsprechend lässt die Eintracht Matuschyk ziehen, obwohl der noch einen Vertrag bis 2018 besessen hätte. "Wir danken Adam für seinen Einsatz bei der Eintracht und wünschen ihm für seine private und sportliche Zukunft alles Gute", wird Matuschyk daher auch nur kurz und knapp vom Sportlichen Leiter der Löwen, Marc Arnold, verabschiedet.