• Facebook
  • Twitter

Michael Mutzel wird neuer Sportdirektor beim HSV

Wie der Verein bekannt gab, wird Michael Mutzel ab dem 1. April 2019 als Sportdirektor beim HSV fungieren. Der bisherige Leiter der Scoutingabteilung der TSG Hoffenheim unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

"Wollen maximale Kompetenz"

Damit hat der Hamburger Sportverein eine neue Position unterhalb des Vorstandes geschaffen: "Wir stehen in den kommenden Monaten und Jahren vor großen Herausforderungen und wollen maximale Kompetenz im sportlichen Bereich, um die Aufgaben anzugehen", so Sportvorstand Ralf Becker, der sich mit Mutzel über das Engagement ab April einigte: "Wir wollen uns breiter aufstellen. Er wird uns verstärken und kann seine vielseitigen Erfahrungen im Sinne des HSV einbringen."

Diese Erfahrungen sammelte der 39-jährige Mutzel bei verschiedenen Clubs: Als defensiver Mittelfeldspieler stand Mutzel unter anderem bei Eintracht Frankfurt, dem VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC unter Vertrag. Mit jeweils 92 Spielen in der Bundes- und der zweiten Liga kennt Mutzel das Leben als Profi genau. Auch, was das Thema "Aufstieg" betrifft, kann der Ex-Profi Erfahrungswerte aufweisen: Mit dem KSC feierte der ehemalige Mittelfeldspieler 2007 den Aufstieg in die Bundesliga.

Mutzel hat "Lust, mit anzupacken"

Nach dem Ende seiner Karriere startete Mutzel als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei der TSG Hoffenheim, bevor er bei der SpVgg Greuther Fürth als Direktor Profifußball einstieg. 2016 erfolgte die Rückkehr zur TSG, wo er die Leitung der Scoutingabteilung übernahm. Darüber hinaus hat Mutzel die Trainer-A-Lizenz inne. Breit gestreute Erfahrungen, die der neue Sportdirektor gemeinsam mit Sportvorstand Ralf Becker in den Bereichen Bundesliga, Nachwuchs und Scouting einbringen soll.

"Wir hatten positive und sehr konstruktive Gespräche, die mir ein sehr gutes Gefühl für diese Entscheidung gegeben haben", gab Mutzel zu Protokoll: "Ich betrachte mein baldiges Arbeitsfeld beim HSV als spannende und große Herausforderung. Ich habe große Lust mit anzupacken."