• Facebook
  • Twitter

Mittelhandbruch! Aue muss auf Fandrich verzichten

Der FC Erzgebirge Aue musste den 22:0-Testspielsieg beim TSV Geyer teuer bezahlen: Mittelfeldmann Clemens Fandrich zog sich bereits zu Beginn der Partie eine Verletzung an der Hand zu, wird offenbar für mehrere Wochen ausfallen.

Bruch des Mittelhandknochens

Die erste Woche der Vorbereitung ist geschafft – und schon erhält der FC Erzgebirge Aue eine Hiobsbotschaft. Mittelfeldspieler Clemens Fandrich muss operiert werden. Beim gestrigen Testspiel gegen den TSV Geyer verließ der 28-Jährige das Feld verletzungsbedingt schon in der 15. Spielminute. Anschließende Untersuchungen ergaben einen Bruch des Mittelhandknochens.

Laut einer Vereinsmitteilung sollen weitere Behandlungsschritte "morgen mit den Ärzten besprochen" werden. Wie Aue-Cheftrainer Daniel Meyer der Deutschen Presseagentur erklärte, muss sich Fandrich jedoch einem operativen Eingriff unterziehen. In diesem Fall ist eine mehrwöchige Pause unumgänglich.