• Facebook
  • Twitter

MSV Duisburg holt Ex-Profi Bajic als Individual-Coach zurück

Branimir Bajic kehrt nur gut sechs Monate nach seinem Karriereende zum MSV Duisburg zurück. Der Bosnier unterstützt künftig bei den Zebras die Arbeit von Cheftrainer Torsten Lieberknecht nach seiner erfolgreichen Prüfung für die B-Trainerlizenz als Individual-Coach.

"Können von der Erfahrung profitieren"

"Seine Fähigkeiten prädestinieren ihn für die neue Aufgabe", sagte Duisburgs Sportdirektor Ivo Grlic zu Bajics Comeback in neuer Funktion. Der 39-Jährige soll zum einen mit verletzten Spielern arbeiten und zum anderen die Verbindung zum Nachwuchsleistungszentrum der Meidericher koordinieren sowie die Talente über das reguläre Training ihrer Teams hinaus begleiten. Grlic: "Von seiner Erfahrung, von seinem Knowhow und von seiner professionellen Einstellung werden dabei mit Sicherheit nicht nur unsere Talente und jüngeren Profis profitieren.“

Bajic geht die Bewährungschance an der Wedau, die laut Grlic auch als ein Zeichen der Anerkennung von insgesamt acht Jahren vorbildlichen Einsatzes für den Malocher-Klub verstanden werden soll, hochmotiviert an: "Ich bin sehr glücklich und dem MSV sehr dankbar, dass ich in Duisburg nach meiner Karriere auch meine ersten Schritte im Coaching im Profifußball machen kann. Ich will etwas von dem, was ich in Duisburg erhalten habe, zurückgeben und freue mich darauf, meinen kleinen Anteil leisten zu können. Und ich bin überzeugt davon, viel von Torsten Lieberknecht und seinem Trainerteam lernen zu können“, sagte der frühere Innenverteidiger.