• Facebook
  • Twitter

Nach Fürth-Leihe: David Atanga wechselt fest nach Kiel

Ein Jahr lang sicherte sich die SpVgg Greuther Fürth die Dienste von David Atanga per Leih-Geschäft mit RB Salzburg. Nachdem der 22-Jährige bei den Kleeblättern auf sich aufmerksam machte, wird Liga-Konkurrent Holstein Kiel den Flügelspieler nun fest verpflichten.

Vorlagengeber in Fürth

Ein Tor und sieben Vorlagen steuerte David Atanga dazu bei, dass die Fürther in dieser Saison weitestgehend vom Abstiegskampf distanziert wurden. Die Leistungen beeindruckte auch die Verantwortlichen von Holstein Kiel, die den Ghanaer nun nach dem Ende seines Leih-Geschäfts bei der Spielvereinigung fest unter Vertrag nehmen. "Mit David Atanga konnten wir einen extrem schnellen und beweglichen Flügelspieler für uns gewinnen, der auf beiden Außenbahnen einsetzbar ist", berichtete KSV-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth auf der Vereins-Homepage über den Linksaußen.

Atanga rechnet mit seinen Stärken

Der 22-Jährige wird damit wohl in die Fußstapfen von Kingsley Schindler treten, der den Verein Richtung Köln verlassen hat. "Wir sind überzeugt davon, dass David unser Spiel durch seine Variabilität noch flexibler und schneller machen wird", fügte Wohlgemuth an, nachdem Atanga einen Vertrag bis 2022 bei den Störchen unterschrieben hat. "Kiel ist eine spielstarke und offensiv ausgerichtete Mannschaft, in der meine Stärken sehr gut zum Tragen kommen", freute sich auch der Youngster auf die neue Herausforderung.