• Facebook
  • Twitter

Nach Platzverweis: Kyereh für zwei Spiele gesperrt

Überraschend setzte der SV Wehen Wiesbaden am Freitagabend seinen Aufwärtstrend gegen den VfB Stuttgart fort. Der Tabellenletzte gewann in Unterzahl beim Liga-Primus – Angreifer Daniel-Kofi Kyereh trägt nun die Konsequenz einer Spielsperre für seinen Platzverweis.

Nervenkitzel ohne Kyereh

Die Nerven in Stuttgart waren wohl schon ohnehin bis zum Zerreißen gespannt, denn seit der 18. Spielminute führte dort der Außenseiter aus Wiesbaden. Umso härter traf den Aufsteiger der Platzverweis von Daniel-Kofi Kyereh in der Schlussphase. Schiedsrichter Johann Pfeifer schickte den Angreifer des SVWW ohne Zögern mit der Roten Karte vom Platz, nachdem dieser gegen Pascal Stenzel deutlich zu spät kam und dadurch am Knöchel foulte. Kyereh erhielt nun vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes eine Sperre über zwei Ligaspiele, die der Verein bereits akzeptierte.