Nächste Verlängerung beim SVS: Christian Kinsombi bleibt langfristig

Die Tage der Personalentscheidungen setzen sich beim SV Sandhausen fort. Nach Patrick Drewes und Jannik Bachmann verlängert nun auch Christian Kinsombi seinen Vertrag am Hardtwald. Der Außenbahnspieler zählt zu den Top-Scorern in dieser Saison.

"Er hat noch Potential"

David Kinsombi ist Christian Kinsombi einen Scorerpunkt voraus, denn der ältere Bruder erzielte sechs Tore und drei Vorlagen - beim jüngeren Kinsombi stehen aber auch schon vier Treffer und vier Assists auf dem Papier. In dieser Saison zählt das Brüderpaar zu den absoluten Leistungsträgern. Und Christian Kinsombi verlängert nun seinen Vertrag, wie der SVS am Donnerstagnachmittag bekannt gibt.

"Christian Kinsombi hat sich in den letzten 18 Monaten zu einem Stammspieler entwickelt. Deshalb sind wir froh, mit ihm einen jungen und hungrigen Spieler an den Verein binden zu können", freut sich Sportchef Mikayil Kabaca über die mittlerweile dritte Vertragsverlängerung mit einem Leistungsträger in den letzten drei Wochen. Auch bei Alois Schwartz ist die Freude groß, immerhin ist der 23-jährige Flügelspieler noch nicht am Ende seiner Entwicklung: "Er hat noch Potential und wenn er so weiterarbeitet, dann wird Chris auch die nächsten Schritte hier beim SVS machen."

Über Mainz und Uerdingen

Kinsombi wurde sechs Jahre lang in den Nachwuchsmannschaften von Mainz 05 ausgebildet, danach bestritt er zwei Spielzeiten in der Regionalliga Südwest für die Zweitvertretung. 2019 folgte der Wechsel zum KFC Uerdingen, wo er sich in 52 Drittliga-Spielen für ein Engagement am Hardtwald empfehlen konnte. Dort verfolgt Kinsombi nun seine weiteren Ziele: "Die Verlängerung fühlt sich gut an. Ich bin froh, dass wir mit der Entscheidung ein positives Zeichen senden können. In der Rückrunde will ich meine Leistung bestätigen und damit die Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt unterstützen."

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"