• Facebook
  • Twitter

"Natürlich ein Schock": Hamburgs Jairo erleidet schwere Knieverletzung

Hamburgs Neuzugang Jairo Samperio wird lange ausfallen: Laut eines "Kicker"-Berichts zog sich der Offensivspieler im Mannschaftstraining Verletzungen an beiden Kreuzbändern sowie am Innenband des rechten Knies zu. HSV-Sportvorstand Becker zeigte sich bestürzt. 

"Für ihn tut es mir unheimlich leid"

Es geschah nach einem Luftzweikampf in der Trainingseinheit am Donnerstag: Hamburgs Jairo kam unglücklich auf und verdrehte sich das rechte Knie. Offenbar derart unglücklich, dass er schwere Verletzungen davon trug. Der 25-jährige Spanier wurde umgehend in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gebracht. Diagnose: Schädigung beider Kreuzbänder des Knies. Zudem eine Verletzung des Innenbands im Kniegelenk. Eine lange Ausfallzeit ist somit garantiert.

HSV-Sportvorstand Becker zur Verletzung des offensiven Außenbahnspielers: "Das ist natürlich ein Schock. Vor allem für ihn tut es mir unheimlich leid. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und war auf einem guten Weg, an seine alte Leistungsstärke anzuknüpfen. Wir werden alles dafür tun, um ihn in der schweren Reha-Phase bestmöglich zu unterstützen."