• Facebook
  • Twitter

Neuer Haupt- und Trikotsponsor: HSV-Deal mit Orthomol

© imago images / Sportfoto Rudel

Pünktlich zum Saisonstart kann der Hamburger SV die blanke Brust auf dem Trikot füllen. Mit Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Orthomol haben sich die Verantwortlichen der Elbstädter einen Hauptsponsor geangelt, der sich in den Bereichen Sport und Bewegung bestens etabliert hat.

Trikotpräsenz und Werberechte

Für zwei Jahre unterschrieb Orthomol-Geschäftsführer und -Inhaber Nils Glagau den Vertrag mit dem Hamburger SV, der dem Unternehmen für Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoff-Kombinationen das Hauptsponsoring bei den Elbstädtern einbringt. Pünktlich zum Saisonstart, denn schon am Montag wird der Unternehmens-Schriftzug die Brust des HSV im DFB-Pokalspiel mit Dynamo Dresden zieren. "Die vertrauensvollen Gespräche mit den Orthomol-Verantwortlichen waren zu jedem Zeitpunkt konstruktiv und zielführend, so dass wir eine sehr sichtbare und fundierte Partnerschaft entwickelt haben", freut sich HSV-Businessdirektor Henning Bindzus über den gelungenen Deal, der neben der Trikot-Präsenz auch weitere Werberechte beinhalten wird.

"Passt ideal zum Fußball"

Das Familienunternehmen aus Langenfeld in Nordrhein-Westfalen ist im sportlichen Bereich bereits fest verankert, gilt gemeinhin als "Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland". Geschäftsführer Glagau ist dementsprechend vom Engagement in Hamburg überzeugt: "Viele Sportler vertrauen bereits auf unsere Produkte. Orthomol steht für Gesundheit, wir kennen uns sehr gut aus in den Bereichen Sport und Bewegung. Das passt ideal zum Fußball." Gemeinsam wollen sie einen erfolgreichen Weg bestreiten – und das möglichst bis 2022.