• Facebook
  • Twitter

Offiziell: Collins verlängert bis 2022 in Paderborn

© IMAGO / Joachim Sielski

Abwehrspieler Jamilu Collins bleibt dem SC Paderborn über das Saisonende hinaus erhalten. Der 26-Jährige unterschrieb am Montag eine Vertragsverlängerung bis 2022 und wird damit nach Ablauf dieser Spielzeit bereits in seine vierte Saison bei den Ostwestfalen absolviert

"Zahlreiche andere Vereine aufmerksam"

53 Zweitliga-Partien in Kroatien für zwei verschiedene Vereine, dazu elf Auftritte in der höchsten kroatischen Spielklasse mit einem dritten Verein hat Jamilu Collins in seiner Karriere-Vita stehen. Anschließend folgten zwei Monate in der Vereinslosigkeit, ehe der SC Paderborn den Abwehrspieler nach Ostwestfalen lockte – vor dreieinhalb Jahren in die 3. Liga. Dort tastete sich Collins über Spiele in der fünftklassigen Reservemannschaft an die Profis heran und feierte zwei Spielzeiten später sein Bundesliga-Debüt für Paderborn.

"Jamilu hat sich in den dreieinhalb Jahren in Paderborn sehr gut entwickelt", lobte Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth den Verlauf von Collins' Karriere, die in dieser Saison nach zwei Spielzeiten voller Höhen leicht ins Stocken gerat. Möglicherweise auch, weil der Abwehrspieler "mit seinen starken Leistungen hat er zahlreiche andere Vereine auf sich aufmerksam gemacht" hatte. Nun bleibt der 26-Jährige allerdings den Paderbornern erhalten, bei denen er ein neues Arbeitspapier bis 2022 unterschrieb.

Auch Schallenberg und Dörfler verlängerten

Collins kommt in Paderborn inzwischen auf 104 Pflichtspiele, in denen ihm ein Tor und sechs Vorlagen gelangen. Knapp ein Drittel dieser Begegnungen (30 Einsätze) absolvierte Collins in der Bundesliga. Dort steigerte er seinen Marktwert zwischenzeitlich auf drei Millionen Euro laut "tm.de", aktuell ist er bei der Hälfte angesiedelt – und zählt damit zu den vier wertvollsten Spielern im Paderborner Kader. Nach den Verlängerungen von Mittelfeldspieler Ron Schallenberg und Rechtsverteidiger Johannes Dörfler (beide bis 2024) ist Collins bereits der dritte Profi, der seinen auslaufenden Vertrag ausweitet. In dieser Saison kommt der nigerianische Nationalspieler auf zwölf Einsätze in der 2. Bundesliga.