• Facebook
  • Twitter

Offiziell: St. Pauli leiht Waldemar Sobota aus

Der FC St. Pauli meldet Vollzug: Waldemar Sobota wird bis zum Saisonende vom belgischen Erstligisten FC Brügge ausgeliehen. Zudem haben sich die Hamburger eine Kaufoption sichern lassen. "Waldemar ist ein schneller, technisch guter Spieler, der im Club meist auf der rechten, in der Nationalelf auf der linken Außenbahn gespielt hat. Außerdem kann er auch auf der Zehnerposition eingesetzt werden", beschreibt Trainer Ewald Lienen den Neuzugang. Der 27-jährige Pole spielt seit August 2013 für Brügge und kam in der aktuellen Spielzeit bisher in elf Erstliga-Partien zum Einsatz. Darüber hinaus bestritt er vier Europa-League-Partien. Für die polnische Nationalmannschaft lief Sobota in insgesamt 18 Partien auf (vier Tore).  "Ich wollte immer schon mal in Deutschland spielen. Der FC St. Pauli ist ein Traditionsverein mit tollen Zuschauern, die die Mannschaft immer unterstützen. Ich möchte dem Club helfen, die Tabellensituation zu verbessern", wird der 27-Jährige zitiert.