• Facebook
  • Twitter

Personalplanung: Pieckenhagen hat noch 14 offene Fragen

© IMAGO / Jan Huebner

Insgesamt 19 Verträge liefen beim F.C. Hansa Rostock zum Saisonende aus – aber fünf Arbeitspapiere konnte Sport-Vorstan Martin Pieckenhagen inzwischen verlängern. Darunter auch Top-Torjäger John Verhoek. Zwei weitere Kandidaten haben nun laut "Bild"-Zeitung wohl gute Aussichten. Hinter dem Rest stehen Fragezeichen.

Duo soll bleiben, Trio noch offen

Hansa-Keeper Markus Kolke äußerte sich kürzlich klar, dass er noch auf ein paar Vertragsverlängerungen bei der Kogge hoffe. Der große Umbruch soll vermieden werden. Auch KSC-Leihspieler Lukas Fröde war sich bereits sicher, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Hansa eher unkompliziert wird. Und der Abräumer zählt wohl tatsächlich zu den Kandidaten, bei denen es jetzt relativ schnell gehen könnte – laut "Bild" soll Fröde für eine Ablösesumme von rund 100.000 Euro für den Karlsruher SC fest an die Ostsee wechseln. Dazu soll auch Ryan Malone über das Saisonende hinaus gehalten werden.

Drei weitere Spieler hängen wohl zurzeit zwischen den Seilen. Aufstiegsheld Bentley Baxter Bahn konnte zuletzt gegen Paderborn (0:0) erstmals wieder über eine längere Einsatzzeit für eine Verlängerung werben. Björn Rother dagegen stand zwar zuletzt immer wieder mal im Fokus, doch insgesamt kommt der defensive Mittelfeldspieler nur auf 485 Einsatzminuten – bei nur vier Startelf-Nominierungen. Sommer-Neuzugang Calogero Rizzuto hingegen spielte eine starke Hinrunde, war danach nicht mehr so auffällig. Für den Außenbahnspieler spricht jedoch seine enorme Flexibilität. Eine Entscheidung sei in allen drei Fällen noch nicht gefallen.

Acht Abgänge möglich

Unsicher ist dagegen die Zukunft von acht Personalien. Die Leihspieler Jonathan Maier (Mainz 05), Timo Becker (Schalke 04) und Robin Meißner (Hamburger SV) werden voraussichtlich zu ihren Stammklubs zurückkehren. Die Kaufoption von Streli Mamba, ausgeliehen von Kairat Almaty, wird dagegen die Hansa-Kogge wohl nicht ziehen. Der Mittelstürmer, der in Rostock vorwiegend auf den Flügeln zum Einsatz kam, stand in diesem Kalenderjahr noch nicht auf dem Rasen. Nik Omladic kehrte zuletzt zwar von einer Fußverletzung zurück, doch auch bei 32-Jährigen wird es wohl eng. Keine Rolle spielen mehr Tobias Schwede und die Ersatztorhüter Ben Voll und Luis Klatte.