• Facebook
  • Twitter

Regensburg: Kirschbaum komplettiert Torhütergespann

imago images / Fotostand

Der SSV Jahn Regensburg komplettiert sein Torhütergespann und verpflichtet Thorsten Kirschbaum vom niederländischen Erstligisten VVV-Venlo. Der 34-Jährige bringt dabei jede Menge Erfahrung mit und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den Oberpfälzern. 

"Erfahrung und Reife" für den SSV Jahn 

Nürnberg, Hoffenheim, Cottbus, Stuttgart, Leverkusen, Venlo – alleine ein Auszug aus der Liste an Vereinen, für die Thorsten Kirschbaum in seiner Karriere bisher gespielt hat zeigt, über was für eine große Erfahrung der 34-jährige Torhüter inzwischen verfügt. "Man nimmt im Laufe seiner Karriere aus jeder Station etwas mit und hört nie auf, dazuzulernen", sagt Kirschbaum selbst und wird sein Wissen in Zukunft mit seinen neuen Teamkollegen beim SSV Jahn Regensburg teilen. Dort hat der Torhüter nach zuletzt zwei Jahren in den Niederlanden nun einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich Thorsten Kirschbaum für den Wechsel zum SSV Jahn entschieden hat", freut sich Regensburgs  Geschäftsführer Profifußball, Christian Keller, über den neuesten Transfer des Vereins. "Mit Thorsten kurbeln wir nicht nur die sportliche Konkurrenzsituation in unserem Torwartteam deutlich an, sondern gewinnen zudem auch reichlich an Erfahrung und Reife für unsere gesamte Mannschaft hinzu." Bisher bestritt Kirschbaum in seiner Laufbahn neun Bundesligaspiele, 138 Zweitligaspiele sowie 55 Partien in der niederländischen Eredivisie und 16 Spiele in der Schweizer Super League (für den FC Vaduz).

In Regensburg ist Kirschbaum nun wieder näher an seiner Heimatstadt Würzburg und trifft dort mit Torwarttrainer Ronny Zeiß zudem auf einen alten Bekannten aus Cottbuser Zeiten. "Wir hatten eine schöne und erfolgreiche Zeit und sind seitdem immer in Kontakt geblieben. So ist nun auch der Kontakt zum SSV Jahn entstanden", klärt Kirschbaum auf und freut sich auf seine neue Aufgabe in der 2. Bundesliga.