• Facebook
  • Twitter

Rückkehr perfekt! Heidenheim leiht Kleindienst aus

© IMAGO / Eibner

Tim Kleindienst ist zurück an der Brenz! Der Angreifer verließt den 1. FC Heidenheim im vergangenen Sommer, um sich in Belgien dem internationalen Klub KAA Gent anzuschließen. Dort war der Stürmer zuletzt aber nicht mehr zufrieden, sodass er um eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte bat – mit Erfolg. Denn bis zum Saisonende konnte Heidenheim den Stürmer jetzt ausleihen.

"War mein expliziter Wunsch"

Knapp 3,5 Millionen Euro soll Tim Kleindienst bei seinem Wechsel in die Kassen des 1. FC Heidenheim gespült haben. Eine Voraussetzung dafür war die Top-Quote des Stürmers an der Brenz, denn im vergangenen Jahr schoss Kleindienst satte 14 Tore in 27 Spielen – damit war er ein Garant für die Teilnahme an der Bundesliga-Relegation. In Belgien wollte sich der 25-Jährige anschließend auf dem internationalen Parkett beweisen, was ihm aber nur teilweise gelungen ist. Drei Spiele in der Champions League-Qualifikation und anschließend fünf Partien in der Europa League folgten – und Kleindienst traf jeweils ein Mal.

Zu wenig für den Stürmer und die Erwartungen der Belgier? Etwas überraschend schlägt Kleindienst jetzt nämlich wieder in Heidenheim auf. "Ich bin sehr glücklich und allen Verantwortlichen äußerst dankbar dafür, dass meine Rückkehr nach Heidenheim möglich gemacht wurde", verkündete der 25-Jährige bei seiner Rückkehr auf der Vereins-Homepage. Sportliche Gründe waren dafür ausschlaggebend: "Dieser Wechsel war mein expliziter Wunsch, nachdem ich in den vergangenen Wochen in Gent leider nicht mehr so zum Einsatz gekommen bin, wie ich es mir bei meinem Wechsel im Sommer erhofft hatte." Nun geht der Angreifer leihweise wieder für Heidenheim auf Torejagd, bis zum Saisonende.

Drittes Engagement in Heidenheim

"Er kennt die Gegebenheiten bei uns und in der 2. Bundesliga und kann aufgrund seiner Erfahrung sofort eine Verstärkung für uns sein", war Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald davon überzeugt, dass der Ex-Stürmer bei seiner Rückkehr keien große Eingewöhnungszeit brauchen wird. Auch neben dem Platz war Kleindienst immer eine Bereicherung für den FCH, wie der Kaderplaner betonte: "Tim passt sportlich wie menschlich ideal zum FCH, das hat er in der Vergangenheit schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen."

Für Kleindienst ist es bereits das dritte Engagement beim 1. FC Heidenheim. Für die Saison 2016/17 ließ sich der Stürmer vom SC Freiburg an die Brenz verleihen, zwei Jahre später wurde er nach dem ausbleibenden Durchbruch in der Bundesliga fest von den Heidenheimern verpflichtet. Insgesamt bestritt der 25-Jährige bereits 57 Pflichtspiele für den FCH.