• Facebook
  • Twitter

Rückkehr perfekt: Wahl wechselt zu Holstein Kiel

Hauke Wahl kehrt vom FC Ingolstadt zurück in den hohen Norden. Der Innenverteidiger schließt sich erneut der KSV Holstein Kiel an. Bereits von 2012 bis 2015 lief der 24-Jährige für die Störche auf.

"Führungsspieler auf und neben dem Platz"

70 Zweitligaspiele, 62 in der dritten Liga, zudem sechs Partien im DFB-Pokal – für einen erst 24-jährigen Profifußballer kann Hauke Wahl bereits reichlich Erfahrung aufweisen. Für Holstein Kiel, den SC Paderborn und auch zuletzt den FC Ingolstadt stellte der Innenverteidiger stets eine verlässliche Größe im Abwehrzentrum dar.

Vorerst schließt sich nun ein Kreis. "Mit Hauke kommt ein Innenverteidiger zurück nach Kiel, der in den vergangenen Jahren viel Zweitliga-Erfahrung gesammelt hat", so KSV-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. An der Förde soll "er als Führungsspieler auf und neben dem Platz schnell eine Stütze der Mannschaft werden."

Wahl: "Kontakt ist nie abgerissen"

Auf der Kieler Vereinswebsite äußerte sich auch der Defensivspezialist selbst: "Der Kontakt zum Verein, aber vor allem zu der Stadt ist nie abgerissen. Ich habe die Entwicklung der KSV die ganze Zeit über mit Freude verfolgt und bin glücklich, dass es jetzt geklappt hat, zurückzukehren."