• Facebook
  • Twitter

Sandhausen: Berko geht nach einem halben Jahr

imago images / foto2press

Der SV Sandhausen und Stürmer Erich Berko gehen nach nur einem halben Jahr schon wieder auseinander. Wie der Zweitligist mitteilte, habe man sich mit dem 27-Jährigen einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Eine Vorlage in neun Einsätzen

Als Ersatz für den zu Feyenoord Rotterdam abgewanderten Christian Conteh war Erich Berko im vergangenen Winter zum SV Sandhausen geholt worden, nachdem er zuvor zweieinhalb Jahre für den SV Darmstadt 98 gespielt hatte. Seine Zeit am Hardtwald sollte letztlich  wesentlich kürzer ausfallen. Denn wie die Schwarz-Weißen nun bekanntgaben, wurde der Vertrag des 27-jährigen Offensivspielers in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

In der vergangenen Rückrunde kam Berko dabei auf neun Einsätze für den SVS, stand jedoch lediglich dreimal in der Startelf. Heraus sprang eine Torvorlage beim 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim, ansonsten konnte Berko jedoch keine weiteren Scorerpunkte zur guten Rückrunde seines Vereins beitragen. Nun wird sich der Stürmer schon wieder einen neuen Verein suchen müssen, um dort dann sein Können unter Beweis zu stellen.