• Facebook
  • Twitter

Sandhausen: Sickingers Vertrag aufgelöst

IMAGO / Kessler-Sportfotografie

Carlo Sickinger kehrt nicht mehr zum SV Sandhausen zurück. Nach einem Leihengagement beim Regionalligisten SV Elversberg entschied sich der Mittelfeldspieler zur Auflösung seines Vertrages am Hardtwald. Der Verein stimmte dem Wunsch eigenen Angaben zufolge zu.

Spekulationen um festes Engagement in Elversberg

Offiziell erscheint Sickingers Zukunft noch offen und gilt sein Status als vereinslos. Allerdings kursieren Spekulationen, dass der Badener fest in Elversberg anheuern könnte.

Sickinger war vor Jahresfrist vom damaligen Drittligisten 1. FC Kaiserslautern nach Sandhausen gekommen. Allerdings konnte sich der Zugang nicht wie von beiden Seiten erhofft durchsetzen. Das Leihgeschäft im vergangenen Winter mit Elversberg sollte dem gebürtigen Karlsruher zu mehr Spielpraxis verhelfen.

Beim künftigen Drittligisten schlug Sickinger auch auf Anhieb ein. Von 15 Begegnungen seit seiner Ankunft in Elversberg verpasste der Defensivstratege nur ein Spiel und gehörte bei allen anderen Partien zur Anfangsformation.