• Facebook
  • Twitter

SC Paderborn: Kommt auch Conteh nach FCM-Abschied?

© IMAGO / Picture Point

Wird aus dem Duo ein Trio? Wie die "Volksstimme" berichtet, soll der SC Paderborn neben Tobias Müller und Raphael Obermair auch Sirlord Conteh vom 1. FC Magdeburg im Auge haben. Der Flügelspieler wurde bereits beim Drittliga-Meister verabschiedet.

Drittter Magdeburger im Fokus

Sirlord Conteh war in den letzten Monaten immer wieder ein Kandidat, der mit der 2. Bundesliga in Verbindung gebracht wurde. Vier Tore und fünf Vorlagen für Magdeburg haben den 25-Jährigen in den Fokus gerückt. Doch das Engagement beim Drittliga-Meister endet zum Saisonende – genauso, wie auch Tobias Müller und Raphael Obermair, wurde Conteh bereits von seinem Klub im letzten Heimspiel verabschiedet. Genauso, wie seine Teamkollegen, soll auch der offensive Flügelspieler nun beim SC Paderborn im Gespräch sein.

Schon seit geraumer Zeit soll das höherklassige Interesse bestehen. Neben dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli soll in der Vergangenheit auch schon Greuther Fürth über den gebürtigen Hamburger nachgedacht haben. Vor drei Jahren wechselte Conteh aus der Regionalliga-Mannschaft von St. Pauli zum 1. FC Magdeburg, um sich dort erstmals im Profi-Fußball zu beweisen. Besonders das enorme Tempo des Außenbahnspielers fiel schnell auf. Zeitweise warfen ihn dann Verletzungen zurück – ein Meniskusschaden und ein Außenbandriss kosteten ihn etwa 34 Spiele. Doch nun performte der 25-Jährige auf den Punkt und könnte sich den Traum von der 2. Bundesliga zeitnah erfüllen.